So funktioniert effektives Social Media Marketing in 2023

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wenn dein Unternehmen im Jahr 2023 noch nicht auf den Zug des Social Media Marketings aufgesprungen ist, wird es allerhöchste Zeit!

Die Zeiten von Fernseh- und Plakatwerbung sind vorbei, ein neues Zeitalter ist angebrochen. Im digitalen Zeitalter kommt kein Unternehmen an einem professionellen Social Media Auftritt vorbei, ohne in der Masse unterzugehen und Kunden zu verlieren.

Vorteile des Social Media Marketings für Unternehmen

Vorteile des Social Media Marketings fuer Unternehmen

Nutzt du Social Media Marketing schon effektiv für dein Unternehmen?

Nein? Dann kommen hier mal kurz 3 der vielen Vorteile, die dich umstimmen sollten:

  • Du erreichst über Social Media viele neue Menschen und somit potentielle Kunden.
  • Social Media ist eine kostenlose Möglichkeit, um dein Unternehmen genauso zu repräsentieren, wie du möchtest und damit Werbung für deine Marke zu schalten.
  • Social Media ist vergleichbar mit dem Internet, wer hier nicht ist, braucht sich auch nicht wundern, wenn er nicht gefunden wird und keine neuen Kunden bekommt.

 

Überzeugt? Wunderbar. Dann kann ich dir jetzt endlich erklären, wie effektives Social Media Marketing im Jahr 2022 funktioniert.  

Löse die Probleme deiner Zielgruppe

So Basic es klingen mag, aber der Hauptfokus deines Social Media Contents sollte darauf liegen, die Probleme deiner Zielgruppe zu lösen! Nur so sprichst du potentielle Kunden gezielt an, machst ihnen ihre Pain-Points klar und bietest Lösungen für sie. Damit stellst du dich als Expert*in dar und deine Zielgruppe baut Vertrauen zu dir auf.

Mögliche Probleme deiner Zielgruppe könnten sein:

  • Zu wenig Zeit, um zu kochen und sich gesund zu ernähren
  • Verlust der Lebensfreude und ein trister Alltag
  • Einschränkungen im Alltag aufgrund mangelnder Aktivität und Mobilität
  • Hautunreinheiten aufgrund hormoneller Störungen und Ungleichgewichte

Wertschätze deine Community und interagiere mit ihr

Um auf Social Media erfolgreich zu sein, kommst du nicht drumherum, dir eine treue Community aufzubauen. Deswegen heißt es auch “social” Media. Es ist sozial, es ist ein gegenseitiger Austausch und eine gegenseitige Wertschätzung. Also antworte regelmäßig und schnell auf Kommentare und Nachrichten. Zeige ihnen deinen Respekt und dass du ihren Support zu schätzen weißt.

Das kannst du beispielsweise auch, indem du ab und zu Gewinnspiele oder Verlosungen veranstaltest, bei denen du deiner Community freiwillig etwas zurückgibst.

Setze vor allem auf visuelle Elemente, wie Bilder und Videos

Nutze visuelle Elemente, wie Bilder und Videos auf Social Media

Ich glaube, ich brauche hier niemanden mehr erklären, dass Bewegtbild die Zukunft ist. Menschen sind immer mehr beschäftigt, haben keine Zeit, haben nur eine kurze Aufmerksamkeitsspanne. Also was werden diese Menschen eher machen: Einen langen Text lesen oder ein kurzes Video schauen? Genau, sie werden sich für die schnelle und kurze Unterhaltung entscheiden. Deswegen empfehle ich dir definitiv, Videos in deine Social Media Strategie zu integrieren.

Aber auch bei deinen Texten darfst du kreativ werden. Verwende Bilder und Elemente, um die Inhalte zu visualisieren. Dadurch kann der Leser deinen Content viel besser verarbeiten und wahrnehmen. Zudem sieht es einfach ansprechender aus und man neigt eher dazu, sich den Text überhaupt durchzulesen.

Sei authentisch und positiv

Nicht jeder wird dir folgen wollen. Genau so wenig, wirst du mit nicht mit jedem zusammenarbeiten wollen. Daher ist es wichtig, dass du authentisch bist und dich und deine Marke genauso präsentierst, wie du wahrgenommen werden möchtest.

Letztendlich ist ein positives Auftreten immer hilfreich, um einen sympathischen und offenen Eindruck bei deiner Community zu hinterlassen. Oder würdest du bei jemanden kaufen, bei dem du ein unwohles Gefühl bekommst, wenn du seine Story schaust oder seine Beiträge liest?

Achte auf die richtige Format Größe und Lesbarkeit

Dein Inhalt kann noch so gut sein, wenn er nicht richtig verpackt ist, verschreckt das die Menschen und sie werden deinem Content nicht länger Beachtung schenken.

Achte zum Beispiel bei dem Instagram Post Format darauf, dass du nicht die herkömmliche Größe 1080×1080 px, sondern das erweiterte Format 1080×1350 px verwendest.
Ebenso solltest du Videos für deine Instagram Story oder für die Reels im Hochformat aufnehmen und posten und nicht im Querformat.

Wenn du Text verwendest, sollte dieser groß genug sein, damit dein Leser ihn gut aufnehmen und überfliegen kann. Verwende auch bitte keine extravaganten, verschnörkelten Schriften. Einfach, klar und deutlich sollten deine Inhalte zu lesen sein.

Nutze Links in deiner Instagram Story und Biografie

Seit 2022 dürfen alle Creator Links in ihre Story integrieren, vorher musste man dazu eine gewissen Anzahl an Abonnenten haben. Also nutze diese neue Möglichkeit! Ebenso wird dir in deiner Biografie die Möglichkeit gegeben, einen Link zu setzen. Hier ein paar Beispiele, wofür du diese Links auf Instagram verwenden kannst:

  • Link zu deinem Online Shop
  • Link zu deinem Produkt
  • Link zur Newsletter Anmeldung
  • Link zu einem Workshop/Online Kurs
  • Link zu einer Warteliste
  • Link zu einem Download einer PDF oder ähnlichem
  • Link zu deinem Homepage
  • Link zu deinem Podcast oder YouTube Kanal

Wandel Follower in Fans um

Ich weiß – Leichter gesagt als getan. Aber das ist letztendlich das Geheimnis dahinter, wieso Menschen von dir auf Social Media kaufen wollen. Weil sie Fan von dir und deinem Produkt sind. Also zeige dich persönlich, stelle dein Produkt vor und mache deinen Followern klar, wieso deine Marke so einzigartig und wertvoll ist!

Poste regelmäßig und sei aktiv

Das Schlimmste, was du auf Social Media machen kannst, ist inaktiv zu sein. Dabei rede ich nicht von 1-2 Wochen Social Media Pause. Nein, ich rede davon, nur alle paar Wochen mal hier und da spontan zu posten und auch sonst nicht wirklich aktiv zu sein.

Poste am besten mehrmals pro Woche Beiträge, mehrmals täglich Stories und interagiere täglich mit deiner Community. Nur so wirst du auf Social Media organisch und langfristig wachsen.

Analysiere und optimiere deinen Content regelmäßig

Analysiere deine Social Media Insights

Egal, wie toll dein Content die letzten Wochen war, es geht noch besser! Schaue regelmäßig in deine Social Media Insights und finde heraus, welcher Content besonders interessant für deine Community ist. Dann produzierst du mehr davon, so einfach ist es. Achte zusätzlich auf aktuelle Neuigkeiten und Trends aus deiner Branche. Greife diese auf, um Up-to-Date zu bleiben und deine Follower immer mit aktuellen Themen zu unterhalten.

Entwickle eine Social Media Content Strategie und arbeite einen Redaktionsplan aus

Planung ist auf Social Media nicht nur das halbe, sondern das ganze Leben! Zumindest, wenn du langfristig auf Social Media erfolgreich sein möchtest und viele Menschen erreichen willst. Eine Content Strategie hilft dir dabei, deine Zielgruppe zu erreichen, mit deinen Inhalten zu überzeugen und nicht zuletzt auch damit Kunden zu gewinnen.

Ein Social Media Redaktionsplan hilft dir bei der Organisation und Planung der Inhalte. So kommt es nicht dazu, dass du ganz spontan und kurzfristig noch genialen Content produzieren musst. Stattdessen ist dieser Content langfristig eingeplant und du kannst dich entspannt auf deine Hauptaufgaben in deinem Business konzentrieren.

Die Abkürzung zu deinem Social Media Erfolg​

Eine Social Media Content Strategie, inklusive der richtigen Inhalte, zu entwickeln ist sehr umfangreich und erfordert tiefgründiges Social Media Wissen. Wenn du den Social Media Auftritt für dein Unternehmen ernst nehmen und richtig angehen möchtest, melde dich bei mir. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass dein Social Media Marketing genauso einzigartig und beeindruckend wird, wie es deine Marke bereits ist!

Effektive Social Media Content Strategie fuer Unternehmen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner